VHS Bingen

Programm 2/2024

Rechtsanwalt Dr. TiII Müller-Heidelberg Fachanwalt für Arbeitsrecht und Steuerrecht, weitere Tätigkeitsschwerpunkte Wirtschafts- und Gesellschaftsrecht, Wirtschaftsstrafverteidigung Rechtsanwalt Hans F. Lutwitzi Fachanwalt für Familienrecht weitere Tätigkeits- schwerpunkte Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht Makler- und Mietrecht, Erbrecht Rechtsanwalt Christian M. R. Stahl Fachanwalt für Arbeitsrecht und Strafrecht weiterer Tätigkeitsschwerpunkt Verkehrsrecht Rechtsanwalt Per Mayer Strafrecht, Arbeitsrecht, Verwaltungsrecht Rechtsanwalt Erich Fuchs Tätigkeitsschwerpunkte Erbrecht und Verkehrsrecht Rechtsanwalt Gunther Fuchs Fachanwalt für Familienrecht weitere Tätigkeitsschwerpunkte Strafrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht Rechtsanwalt Volker M. Urbanek Bau- und Architektenrecht, Miet- und WEGRecht, Versicherungsrecht Rechtsanwalt Robert P. Engelmann Fachanwalt für Arbeitsrecht und Familienrecht weitere Tätigkeitsschwerpunkte Miet-, Erb- und Vereinsrecht Veronastraße 10, 55411 Bingen, Tel. 0 67 21 - 18 12 0, Fax 0 67 21 - 18 12 10 E-Mail: rechtsanwaelte@mueller-heidelberg.de Homepage: www.rechtsanwaelte-bingen.de

4 Inhaltsverzeichnis  Service Semestereröffnung .........................................3 Inhaltsverzeichnis ...........................................4 Service / Leitbild .............................................6 Unser Geschenk für Sie ................................11 Kooperationspartner.....................................12 Veranstaltungsübersicht ..............................13  Spezial Semesterschwerpunkt Perspektive Europa .16 Faire Woche 2024 .........................................20 Churches for Future ......................................21 Interkulturelle Woche ...................................22 Burns Night, Literaturschiff ...........................23 Semestereröffnung .......................................24 Rheinhessen liest 2024 .................................25 Binger Weihnachtsmarkt 2024 .....................26 Konzerte der Musikschule.............................30  Online-Lernen vhs wissen live ..............................................32 Digitale Sprechstunde ..................................38 Verschiedene Online-Angebote ....................39  Gesellschaft Leben in Bingen, Nachhaltigkeit....................42 Finanzen, Künstliche Intelligenz ...................46 Gleichstellung ...............................................49 Stilberatung ..................................................55 Kommunikation, Persönlichkeit ...................56 Wein und Whisky, Freizeit ...........................52 Freizeit .........................................................57  Kultur und Kreativität Philosophie, Kreatives Schreiben, Theater ..60 Kinokultur (KiKuBi), Bücherei3 Bingen .......... 63 Malen, Zeichnen .......................................... 69 Plastisches Gestalten, Nähen, Fotografie ....73 Tanz, Musikalische Praxis ............................. 77  Musikschule Veranstaltungen .......................................... 80 Elementare Musikpädagogik ....................... 81 Instrumentalunterricht ................................ 84 Gesang, Stimmtraining ................................ 87  Gesundheit und Ernährung Entspannung, Achtsamkeit .......................... 90 Autogenes Training, Yoga ............................ 94 Qigong ........................................................ 101 Faszien, und Pilates .................................... 107 Fit im Alltag, Tanz ....................................... 108 Nordic Walking, Wandern .......................... 112 Wassersport................................................ 114 Ernährung, Koch- und Backkurse................ 116  Fremdsprachen Struktur der Sprachkurse / Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen .................. 124 Fremdsprachen online lernen im Kompaktkurs............................................... 125 Sprachprüfungen ....................................... 126 Englisch ....................................................... 127 Französisch ................................................ 136 Italienisch.................................................... 141 Spanisch ...................................................... 144 Weitere Sprachen ...................................... 148

Inhaltsverzeichnis 5  Deutsch, Integration und Einbürgerung Einbürgerungstest, Leben in Deutschland ..160 Deutschprüfungen ......................................162 Integrationskurse .......................................166 Berufsbezogene Deutschkurse ...................167 Deutschkurse der Stufe A1 bis C1 ..............168 Feriensprachkurse, Sprachtreff Deutsch.....169 Deutsch Integrationszentrum ....................171 Lernzentrum, Lernraum .............................172  Schulabschluss und Grundbildung vhs-LernTreffldung, Grundbildung .............174 Berufsreife .................................................175 Sekundarabschluss I ....................................176 Schulabschlusskurse in der Region .............177  Arbeit und Beruf Beratung, Einstufung, Prüfungen................180 Office-Programme ......................................184 Digitale Grundlagen ....................................192 Internet und Homepage..............................197 Social Media und mehr ...............................200 Bildbearbeitung, Grafikdesign, Video .........203 Digitale Sicherheit, Geldanlagen ................207 Softkills: Kommunikation, Rhetorik … ........210 Berufsspezifische Kompetenzen .................214  Bildungsurlaub Was ist Bildungsurlaub? - Allgemeines .......224 Chronologische Übersicht ...........................226  Junge vhs talentCAMPus, Selbstverteidigung ............. 228 Rave and Paint, Digitale Kompetenzen ......229 Lernförderung............................................. 232  Junge Kunstwerkstatt Vorwort ...................................................... 234 Malen und Zeichnen .................................. 235 Plastisches Gestalten ................................. 238 Neue Medien ............................................. 241 Musikalische Praxis, Kindergeburtstag .......242  vhs für Ältere Philosophie, Theater .................................. 224 Kultur ......................................................... 245 Gesundheitskurse ...................................... 246 Sprachen .................................................... 249 Digitale Kompetenzen ................................ 251  Anhang Allgemeine Geschäftsbedingungen ............ 254 Datenschutzerklärung................................. 258 Menschen ................................................... 263 Stichwortverzeichnis................................... 268 Volkshochschulen der Region..................... 273  Erreichen Sie uns bequem über WhatsApp Sie erreichen die Geschäftsstelle der vhs-Bingen auch zu den gewohnten Öffnungszeiten via WhatsApp unter: 0157-31154302

6 Service  vhs-Geschäftsstelle Adresse und Kontakt: Freidhof 11, 55411 Bingen Telefon: 06721/30885-0 Telefax: 06721/30885-39 WhatsApp: 0157-31154302 E-Mail: service@vhs-bingen.de Homepage: www.vhs-bingen.de Öffnungszeiten der Geschäftsstelle: Montag, Dienstag, Donnerstag: 9.00-12.30 Uhr und 14.00-18.00 Uhr Mittwoch, Freitag: 9.00-12.30 Uhr Öffnungszeiten während der Schulferien: Montag-Freitag: 9.00-12.30 Uhr Vom 24.12.2024 bis 01.01.2025 ist die Geschäftsstelle geschlossen. Bankverbindung der Volkshochschule: SozialBank: IBAN: DE31 3702 0500 0008 6285 00 BIC: BFSWDE33XXX  Schulferienkalender Sommerferien 15.07.2024-23.08.2024 Herbstferien 14.10.2024-25.10.2024 Weihnachtsferien 23.12.2024-08.01.2025 Fastnacht 03.03.2025-04.03.2025 Osterferien 14.04.2025-25.04.2025 Sommerferien 07.07.2025-15.08.2025 Für Integrationskurse gelten abweichende Ferienzeiten. In den Schulferien und an den beweglichen Ferientagen der allgemeinbildenden Schulen in Bingen findet kein Musikunterricht statt.  Geschäftsstelle Musikschule Adresse und Kontakt: Freidhof 11, 55411 Bingen Telefon: 06721/30885-40 Telefax: 06721/30885-39 E-Mail: musikschule@vhs-bingen.de Homepage: www.vhs-bingen.de Öffnungszeiten der Geschäftsstelle: Montag, Dienstag, Donnerstag: 9.00-12.30 Uhr und 14.00-16.00 Uhr Mittwoch, Freitag: 9.00-12.30 Uhr Öffnungszeiten während der Schulferien: Montag-Freitag: 9.00-12.30 Uhr Vom 24.12.2024 bis 01.01.2025 ist die Geschäftsstelle geschlossen. Bankverbindung der Musikschule: SozialBank: IBAN: DE04 3702 0500 0008 6285 01 BIC: BFSWDE33XXX  Integrationsberatung Adresse und Kontakt: Freidhof 11, 55411 Bingen Telefon: 06721/30885-30 Telefax: 06721/30885-39 E-Mail: integration@vhs-bingen.de Homepage: www.vhs-bingen.de Geschäftszeiten Integrationsberatung: Montag, Dienstag, Donnerstag: 9.00-12.30 Uhr und 14.00-16.00 Uhr Mittwoch, Freitag: 9.00-12.30 Uhr Geschäftszeiten während der Schulferien: Montag bis Freitag: 9.00-12.30 Uhr Vom 24.12.2024 bis 01.01.2025 ist die Geschäftsstelle geschlossen.

Service 7  Lernzentrum Adresse und Kontakt: Basilikastr. 6 (Bücherei3), 55411 Bingen, Telefon: 06721/30885-50 E-Mail : lernzentrum@vhs-bingen.de Öffnungszeiten: Montag bis Mittwoch 13.15 – 17.15 Uhr Donnerstag: 10.00 – 17.00 Uhr Freitag: 09.30 – 12.30 Uhr  ZwoZwo - Stadtteilzentrum Bingerbrück Adresse und Kontakt: Koblenzer Str. 22, 55411 Bingen-Bingerbrück Telefon: 06721/30885-40 E-Mail: musikschule@vhs-bingen.de  Lernraum Adresse und Kontakt: Gaustr. 20 (Eingang B oder E), Telefon: 06721/30885-62 E-Mail : lernraum@vhs-bingen.de Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 10.00 – 16.00 Uhr  Schulungsräume Gaustr. 2 Adresse und Kontakt: Gaustr. 2 (1. Stock), 55411 Bingen Telefon: 06721/30885-70 E-Mail: integration@vhs-bingen.de  Schulungsräume Gaustr. 20 Adresse und Kontakt: Gaustr. 20 (Eingang A, B, D, E), 55411 Bingen Telefon: 06721/30885-60 E-Mail: integration@vhs-bingen.de

8 Service  Bildungsberatung Sie haben Fragen zu Ihrer beruflichen Bildung oder möchten sich über Ihre aktuelle berufliche Situation und Ihre mögliche Weiterentwicklung austauschen? Die Bildungsberatungsstelle bietet Ihnen dazu die Möglichkeit! Zur Vereinbarung Ihres Beratungstermins schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an. Wir beraten Sie kostenfrei und vertraulich in individuellen Beratungsgesprächen Vorort oder via Videokonferenz, telefonisch oder per E-Mail. Termine nach Vereinbarung. Die Beratungsstelle ist mit finanzieller Unterstützung durch die Stadt Bingen in Trägerschaft der vhs Bingen. Adresse und Kontakt: Petra Fleischmann Freidhof 11, 55411 Bingen E-Mail: bildungsberatung@vhs-bingen.de Telefon: 06721/30885-25  Titelfoto: Roberta Campanile Auf dem Programmcover zu sehen ist Roberta Campanile, eine Kursleiterin der vhs Bingen. Roberta Campanile aus Rom praktiziert seit 20 Jahren Yoga und ist eine zertifizierte Yogalehrerin beim Berufsverband der Yoga Vidya Lehrer/-innen e.V. Ihr Ziel ist es, das Wohlbefinden ihrer Schüler zu fördern. Sie lädt dazu ein, in Entspannung und Meditation einzutauchen, um Körper und Geist zu stärken. vhs Bingen. Für alle da Zwei Drittel unserer Teilnehmenden, unserer Kursleitenden und auch unserer Mitarbeitenden sind Frauen. Deswegen verwenden wir in unserem Programm überwiegend die weibliche Form. Dies dient ausschließlich der Lesbarkeit der Texte und soll keinesfalls eine Benachteiligung anderer Genderidentitäten darstellen. Im Gegenteil, Männer und diverse Menschen sind ausdrücklich eingeschlossen und uns besonders willkommen.

Service 9  Wir sind die Volkshochschule und Musikschule Bingen Geschäftsstellen Clément Amiot, Aaron Bamberger, Marc Leon Berick (FSJ), Jonas Eberhard, Sven Halle (EDV-Administration), Nicole Hammer, Jakob König (FsJ), Denise Krieger, Sandra Meier, Alexa Mertsching (Duales Studium), Gabriela Mladenovska, Josephine Roch (Auszubildende), Luca Schoolmann, Nicole Simon, Sabine Spira Leitung Programmbereiche Yannik Eberhard (Arbeit und Beruf, Prüfungen), Petra Fleischmann (Lernzentrum, Schulabschlüsse, Sonderprojekte), Nina Göttelmann (Gesellschaft, Kultur, Musikschule), Daniel Hecht (Musikschule, stellv.), Gaby Klapper (Integration), Maria José Lafuente López-Seiter (OnlineLernen, Gesundheit, Fremdsprachen) Leitung und Geschäftsführung René Nohr Lehrbetrieb Den Unterricht an der Volkshochschule und Musikschule Bingen führen 32 angestellte und ca. 250 freiberuflich tätige Lehrkräfte durch.

10 Service  Vorstand der Volkshochschule und Musikschule Bingen Thomas Feser (Vorsitzender), Alfred Schiefer (stellv. Vorsitzender), Sabine Wentzel-Lietz (stellv. Vorsitzende), Hans-Christoph Frank (Finanzen), Ognjenka Germann, Annette Hammel, Johannes König, Caroline Reuland, Dr. Matthias Schmandt, Olliver Zobel  Kuratorium der Volkshochschule und Musikschule Bingen Prof. Dr. Winfried Sehn (Sprecher), Ursula Hartmann-Graham (stellv. Sprecherin), Heidi Becker, Howe Biemann, Tanja Brinkhaus-Bauer, Eva Frank, Sebastian Hamann, Michaela Heintke, Bernd Karst, Dr. Ralf Kohl, Prof. Dr. Antje Krause, Andreas Kühn, Alexandra Land, Markus Lerchl, Hans-Peter Lorscheider, Sabine Markowski, Kerstin Peters, Amirarsalan Rasoulpour, Christiane Sieben, Dr. Thomas Tüschen, Christel Wilhelm  Wir für Sie - Unser Leitbild Die Volkshochschule Bingen ist seit 2007 zertifiziert nach der Lernerorientierten Qualitätstestierung in der Weiterbildung (LQW), einem bundesweiten Qualitätsmanagementsystem, bei dem die Lernenden im Mittelpunkt stehen. 2023 erfolgte die erneute Rezertifizierung bis 2027. Wir über uns Wir sind das Weiterbildungszentrum für die Stadt Bingen und Umgebung, handeln in gesellschaftspolitischer Verantwortung für die Menschen, und richten unser Tun an deren persönlichen, beruflichen und gesellschaftlichen Bedürfnissen aus. Wir begegnen allen Menschen mit Freundlichkeit und Respekt. Wir fühlen uns den demokratischen Werten verpflichtet und möchten mit unserem Angebot neben der persönlichen und beruflichen Bildung unserer Teilnehmenden auch einen Beitrag zu mehr Toleranz, Achtung, Meinungsvielfalt, zu mehr gesellschaftlichem Engagement und zu einer verbesserten Integration von Menschen mit Migrationsbiografie leisten. Unser Ziel ist es, möglichst viele Menschen in der Region mit unserem qualitativ hochwertigen und kostengünstigen Bildungsangebot zu erreichen. Wir wollen Anlaufpunkt für diejenigen sein, die Fragen zu beruflicher und/ oder persönlicher Bildung haben und sich über Weiterbildungsmöglichkeiten informieren möchten.

Service 11 Wir bieten ein thematisch breit gefächertes und aktuelles Bildungsangebot zu sozialen Preisen in den Programmbereichen Gesellschaft, Kultur, Musikschule, Gesundheit, Fremdsprachen, Integration, Arbeit und Beruf, Schulabschlüsse und Grundbildung. Unseren Teilnehmenden stehen zusätzlich zahlreiche Angebote und Beratungsleistungen kostenfrei zur Verfügung. Viele Kurse bieten wir in unterschiedlichen Formen und Methoden (z.B. Präsenz- und online-Lernen, Einzelunterricht, Intensivtraining und Kleingruppe) zu unterschiedlichen Zeiten an, um möglichst allen Bedürfnissen gerecht zu werden. Die Angebote werden nach neuesten fachlichen und pädagogischen Erkenntnissen durchgeführt. Lernen ist dann erfolgreich, wenn die Teilnehmenden ihre individuellen Lernziele optimal erreichen und die erworbenen Kenntnisse in ihrer Lebenspraxis umsetzen können. Darüber hinaus werden durch gelungenes Lernen berufliche, soziale und personale Kompetenz und Handlungsfähigkeit der Teilnehmenden verbessert und sie werden befähigt, aktiver am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. In voller Länge ist das Leitbild wie auch unsere Satzung auf unserer Homepage nachzulesen. Interessierten schicken wir das Leitbild auf Anfrage gern zu.  Unser Geschenk für Sie: Aquarellmalerei (Pleinair) Mit der richtigen Technik und guten Tipps kann jede/r das Malen mit Wasserfarben erlernen. Die Malerei mit Aquarellfarben bietet aufgrund eines leichten Equipments die Möglichkeit draußen vor Ort ohne große Vorbereitungszeit zu arbeiten. Sie erhalten Hilfe bei der Umsetzung Ihrer Ideen. Schritt für Schritt erwerben Sie dabei handwerkliche und künstlerische Fähigkeiten. Sie bekommen grundlegende Informationen über Komposition, Perspektive, Farbenlehre und Umgang mit Licht und Schatten. Wir nehmen uns Zeit und arbeiten gemeinsam im Park am Mäuseturm mit Blick auf den Mäuseturm, die Burgruine Ehrenfels und das wunderschöne Rheintal. A 20720 – Waldemar Erz 21.09.2024, 14.00-18.00 Uhr, 1 x Sa. 5 Ustd. bei 5-8 Personen Ohne Gebühr – Unser Geschenk für Sie

12 Service  Die vhs und Musikschule ist… … eine staatlich anerkannte Einrichtung der Weiterbildung in Rheinland-Pfalz gemäß Weiterbildungsgesetz vom 17.11.1995. … zertifiziert nach LQW3, ein bundesweit einheitliches Qualitätstestat, das speziell für Bildungseinrichtungen entwickelt wurde. … zertifiziert nach AZAV Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung … berechtigt zur Annahme des QualiSchecks Rheinland-Pfalz … vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge zugelassen zur Durchführung von Integrationskursen und berufsbezogenen Deutschkursen. … anerkannte Prüfstelle für Einbürgerungstests nach §10 Staatsbürgerschaftsgesetz …Microsoft aner kanntes EDV-Weiter bildungszentrum und Prüfstelle für die Prüfungen zum Microsoft Office Specialist …Mitglied im Verband deutscher Musikschulen (VdM) …Mitglied im Verband der Volkshochschulen von Rheinland-Pfalz … anerkannte Prüfstelle und dezentrale Einsichtnahme für den Deutschtest für Zuwanderer (DTZ) … anerkannte Prüfstelle für telc Sprachenprüfungen in Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch und vielen anderen Sprachen … in Zusammenarbeit mit der vhs Wiesbaden Prüfungsort für Prüfungen des Goethe-Instituts … in Zusammenarbeit mit der vhs Mainz Prüfungsort für Englischprüfungen der University of Cambridge … Prüfstelle für den Xpert - Europäischer ComputerPass und für Xpert Business Prüfungen …Partnerin bei der Qualifizierung von Sprachförderkräften

Veranstaltungen 13 Hier finden Sie eine chronologische Zusammenstellung der Vorträge, Einzelveranstaltungen und Studienreisen sowie eine Auswahl von neuen Tageskursen.  August 17. Exkursion: Boden gut machen 21 26. Ayurveda und Achtsamkeit 93 28. Frauengruppe International 49  September 13. Semestereröffnung 24 14. Abgrenzung – klar und stimmig 52 14. vhs-Herbstwanderungen 113 19. Interkulturelle Woche: Lesung Migrantenmutti 22 19. Webinarreihe: Gesundheitliche Chancengleichheit für Frauen 50 21. Faire Woche: Talk am Tresen 20 26. Lesung Deutschlandtour 16 27. Lesung Europa grenzenlos 17 28. Musikschule: Tag der offenen Tür 30  Oktober 10. Vortrag: Alles nur Reizdarm 90 11. Techno trifft Kunst 73 19. Silberschmiede-Workshop 73 25. Patientenverfügung 45  November 05. Zwischenbilanz –Design Your Life 52 07. Lesung: Wer mit den Wölfen heult 25 09. Musikschule: Der Karneval der Tiere 30 09. Investieren in Aktien und ETFs 46 14. Lesung: Unter der Glückshaube 25 15. Der Weinberg ruft 57 16. Das eigene Schicksal beherzt in die Hand nehmen 54 27. Hildegard als Liedermacherin 28 30. Die Illustrationen des Lieber Scivias malen 28  Dezember 04. Die Pflanzenkunde der Hildegard 26 08. Sing & Play-Konzert 80 09. Erfolgreich führen 53 11. Mittelalterkonzert 27 13. Sing & Play-Konzert 27 13. Hildegard von Bingen: Kochkurs 29 14. Weihnachtsbäckerei 29 19. Adventsyoga 96  Vorschau 2025 24.01. Burns Night 23 24.01. Mundharmonika 78 13.06. Binger Literaturschiff 23

14 Online-Lernen

 vhs-Spezial Im Programmbereich Spezial finden Sie alle unsere Angebote, die Ihre besondere Aufmerksamkeit verdienen. Dazu gehören neben der Semestereröffnung und den Veranstaltungen des Semesterschwerpunkts unsere Veranstaltungsreihe Rheinhessen liest, die Veranstaltungen zur Interkulturellen Woche und als winterliche Appetithäppchen unser Begleitprogramm zum Binger Weihnachtsmarkt Hildegard von Bingen. Semesterschwerpunkt Perspektive Europa 16 Faire Woche 2024 20 Churches for Future 21 Interkulturelle Woche 22 Burns Night, Literaturschiff 23 Semestereröffnung 24 Rheinhessen liest 2024 25 Binger Weihnachtsmarkt 2024 26 Konzerte der Musikschule 30

16 Spezial Semesterschwerpunkt Perspektive Europa  Bündnis Demokratie gewinnt Die Volkshochschulen in Rheinland-Pfalz machen sich stark für Demokratie anlässlich des Demokratietags und der langen Nacht der Demokratie Anlässlich des Demokratietags und der Langen Nacht der Demokratie der Volkshochschulen in Rheinland-Pfalz wollen wir einen Blick nach Deutschland und Europa werfen. Wir gehen der Frage nach, welche Auswirkungen unser demokratisches Grundverständnis auf unser Leben in Deutschland, aber auch das unserer europäischen Nachbarn hat. In zwei Vorträgen gibt es inhaltliche Impulse zur Fragestellung. Am Freitag gibt es in der langen Nacht noch zusätzliche Aktionen. Die Veranstaltungen finden statt in Zusammenarbeit mit:  Deutschlandtour Lange Nacht der Demokratie Ein Mann, ein Land, ein Fahrrad Haznain Kazim unterwegs auf der Suche nach der deutschen Seele Hasnain Kazim zieht aus, sein Land zu erkunden. Mit seinem Lieblingsverkehrsmittel, dem Fahrrad, macht er sich auf, ein aktuelles Deutschlandporträt zu zeichnen. Was eint die Menschen, was trennt sie? Kazim radelt und trifft unterschiedliche Menschen, spricht mit ihnen über ihr Leben in diesem Land: Worüber darf man eigentlich noch lachen? Was ist Heimat? Das Buch ist auch eine Selbstverortung: Von einigen wird Hasnain Kazim regelmäßig sein Deutschsein abgesprochen. Wann und wie also gehören Menschen hierhin? Was ist Diversität? Kann man mit Wohlwollen und Zugewandtheit nicht doch mit allen reden, sie vielleicht sogar versöhnen und Gräben überwinden? Hasnain Kazim, 1974 als Sohn indischpakistanischer Einwanderer in Oldenburg geboren, lebt als freier Autor in Wien. Er schreibt für unterschiedliche Medien, darunter ZEIT ONLINE und Deutschlandfunk Kultur. Von 2004 bis 2019 arbeitete er für SPIEGEL ONLINE und den SPIEGEL, die meiste Zeit davon als Auslandskorrespondent unter anderem in Islamabad, Istanbul und Wien. Für seine Berichterstattung wurde er als »Politikjournalist des Jahres« geehrt und mit dem »CNN Journalist Award« ausgezeichnet. A 10231 – Deutschlandtour 26.09.2024, 19.00 Uhr, 1 x Do. Eintritt: 5 € / Abendkasse

Spezial Semesterschwerpunkt Perspektive Europa 17  Oliver Lück: Europa grenzenlos Lange Nacht der Demokratie Ein Mann, ein Bulli, eine halbe Million Kilometer: Seit 1996 reist Oliver Lück regelmäßig in seinem blauen Bulli durch Europa. Er ist Journalist und Geschichtensammler, Buchautor und Fotograf – eine gute Mischung: In seinem aktuellen Bildervortrag EUROPA GRENZENLOS, mit dem er deutschlandweit auf Tour ist, nimmt er die Besucher mit auf eine abwechslungsreiche, teils abenteuerliche Reise. Er zeigt Fotos seiner Erlebnisse aus 28 Jahren und erzählt Geschichten aus den Ländern und über die Menschen, die ihm begegnet sind. Er zeigt mit klugen Geschichten und beeindruckenden Fotos, dass die politischen und wirtschaftlichen Systeme zwar nur langsam zusammenwachsen, aber die einfachen Menschen den Geist Europas ausmachen. Er zeigt die Menschen in ihrer Unterschiedlichkeit und Einzigartigkeit, stellt aber auch heraus, dass sie doch zusammengehören als Nachbarn –nicht nur geografisch, vor allem emotional. Neben den Geschichten von Oliver Lück und seinem VW-Bus, macht am 27. September auch der Demokratiebus der Landeszentrale für politische Bildung in Bingen Station. Weitere Aktionen und ein buntes Rahmenprogramm rund um die Demokratie in Deutschland und Europa runden die Lange Nacht der Demokratie ab. A 10230 – Lange Nacht der Demokratie 27.09.2024, 18.00 -23.00 Uhr, 1 x Fr. Kulturzentrum, Freidhof 11, Bingen Eintritt frei  Als Senior-Experte in Ghana Konrad Schütz ist Handwerker aus Waldalgesheim und mit 76 Jahre zwar schon lange in Rente aber bei weitem nicht im Ruhestand. Der Senior-Experte arbeitete im Berufsleben als Installateur von Gas-, Wasser- oder Heizungsanlagen. Heute arbeitet er ehrenamtlich für den Senior Experten Service (SES), eine Organisation, die seit über vierzig Jahren pensionierte Führungskräfte in Schwellenländer, aber auch nach Deutschland entsendet, um ihr Wissen und Können weiterzugeben. Mehr als 12.000 Fachleute aus allen Branchen sind im Rahmen dieses Programms aktiv. Im Ausland dauert der Einsatz meist vier bis sechs Wochen, maximal ein halbes Jahr. So verbringt Konrad Schütz seit 2017 mehrere Wochen pro Jahr in Ghana. Konrad Schütz stellt das Senioren Experten Service vor und berichtet von seinem Einsatz in Ghana. Viele ältere Menschen möchten im Ruhestand weiterhin aktiv sein – manche sind sogar auf den Zuverdienst angewiesen, unterstreicht Ute Poßmann, die bei der Kreisverwaltung Mainz-Bingen für das Projekt Beruf: Rente - Seniorenjobs in Mainz-Bingen verantwortlich ist. Weitere Informationen unter: www.seniorenjobs-mainz-bingen.de B 10412 – Vortrag 13.03.2025, 19.00 Uhr, 1 x Do. Eintritt: 5 € / Abendkasse

18 Spezial Semesterschwerpunkt Perspektive Europa  Europa Diskussionsreihe – Perspektive Europa Mit dem Jahresmotto des Deutschen Volkshochschulverband „Perspektive Europa“ Miteinander voneinander lernen" werfen wir in dieser dreiteiligen Reihe verschiedene Sichtweisen auf Europa und das Miteinander in Europa werfen. Es werden Beteiligungsprozesse, Verbraucherinnenschutz, Minderheitensprachen, Flucht und die europäische Identität in den Blick genommen. Machen Sie mit, diskutieren Sie gemeinsam mit EUAbgeordneten, Wissenschaftlerinnen und Verbraucherschützerinnen über das Miteinander in Europa. Diese Reihe wird vom Bundesarbeitskreis Politik-Gesellschaft-Umwelt initiiert und steht allen Volkshochschulen kostenfrei zur Verfügung. Alle Vorträge werden im Online-Format (über die Plattform Slido) stattfinden. Den Link zur Veranstaltung erhalten Sie bei Anmeldung. Eine Online-Reihe des Bundesarbeitskreises Politik – Gesellschaft – Umwelt im DVV.  Europas bestgehütetes Geheimnis Erhalt von Minderheiten und Regional- sprachen in Europa In der Europäischen Union leben etwa 50 Millionen Menschen, die einer nationalen Minderheit oder Sprachminderheit angehören. Neben den 24 Amtssprachen gibt es hier über 60 Regional- oder Minderheitensprachen: Europas bestgehütetes Geheimnis! Diese Minderheiten leisten einen wertvollen Beitrag zur sprachlichen und kulturellen Vielfalt Europas. Gemeinsam mit anderen Europäerinnen wollen sie die Zukunft der Europäischen Union mitgestalten. In Deutschland sind heute vier autochthone nationale Minderheiten und Volksgruppen anerkannt; die dänische Minderheit, friesische Volksgruppe, die Lausitzer Sorben und die deutschen Sinti und Roma. Niederdeutsch (Platt) wird darüber hinaus als Regionalsprache geschützt. A 10240X – Christiane Ehlers, Nele Feuring 17.09.2024, 19.00-20.30 Uhr, 1 x Di. Eintritt frei  Europäische Identitäten Wer oder was bin ich eigentlich? Wir leben gemeinsam mit vielen Kulturen und Menschen auf dem europäischen Kontinent, sind sehr unterschiedlich und doch gibt es viel Gemeinsames, das uns eint. Gehen Sie mit uns in den Diskurs: Was macht eine europäische Identität aus? Welche Charakteristiken hat eine europäische Identität? Wer sind wir eigentlich in Europa? Die Bevölkerung der Europäischen Union identifiziert sich immer weniger mit den Institutionen und den Prozessen der Europäischen Gemeinschaft. Und mit den globalen Krisen breitet sich eine zunehmende Skepsis

Spezial Semesterschwerpunkt Perspektive Europa 19 aus, nationale Interessen rücken in den Vordergrund und europafeindliche Parteien scheinen erfolgreicher zu werden. Diese Prozesse können den Zusammenhalt in Europa zunehmend gefährden. Prof. Dr. Christopher Cohrs fragt nach der Entwicklung von Identifikationen mit der Nation und der EU/Europa. Europäische und nationale Identitäten sind abstrakt, spiegeln sich aber im Alltag, im Beruf und in der Freizeit. Doch was sind die Ursachen, die Formen und die Folgen europäischer Identität für Solidarisierungen und Entsolidarisierungen mit anderen – in Deutschland, in Europa und darüber hinaus? Diskutieren Sie mit! Prof. Dr. Christopher Cohrs ist Professor für Sozialpsychologie und Mitglied des Zentrums für Konfliktforschung an der PhilippsUniversität Marburg. Er ist Gründungsherausgeber der Zeitschrift “Journal of Social and Political Psychology“. Prof. Dr. Christopher Cohrs hat das Forschungsprojekt “Europäische und nationale Identifikation: Ursachen, Formen und Folgen für Solidarisierung und Entsolidarisierung” (EUNIDES) geleitet, eines der Projekte, die das BMBF zum Thema „Zusammenhalt in Europa“ im Rahmenprogramm „Gesellschaft verstehen – Zukunft gestalten“ gefördert hat. A 10241X – Prof. Dr. Christopher Cohrs 15.10.2024, 19.00-20.30 Uhr, 1 x Di. Eintritt frei  Kulturelle Aneignung – Alles nur geklaut? Europa gilt in der westlichen Welt als Wiege der Hochkultur. Ob bildende Kunst, Lyrik, Prosa, europäische Nationen ausbeuterisch und unterdrückerisch aufgetreten sind? Yoga z. B. war in Britisch-Indien verboten, um die indische Identität zu schwächen und die britische Herrschaft zu stärken. Heute ist es ein Milliardengeschäft für die westliche Welt. Und wie ist die Musikindustrie z. B. mit der Musik schwarzer Menschen in den USA umgegangen, die ursprünglich als Sklaven aus ihrer Heimat verschleppt wurden? Im Hiphop setzt sich inzwischen die Geschichte der Aneignung von Schwarzer Musik durch Weiße fort. Wo also ist der Unterschied zwischen gegenseitiger Inspiration und Kulturdiebstahl? Und welche Wege gibt es heute, fair damit umzugehen? Tahir Della ist Referent für Anti-Rassismus und Dekolonisierung bei der Initiative Schwarze Menschen in Deutschland. Außerdem ist er bei Glokal aktiv, einem Berliner Verein für machtkritische Bildungsarbeit. Er arbeitet im Netzwerk der Eine-WeltPromotoren mit dem Schwerpunkt Dekolonisierung. A 10242X – Tahir Della 06.11.2024, 19.00-20.30 Uhr, 1 x Mi. Eintritt frei

20 Spezial Faire Woche 2024  Faire Woche 2024 Bingen ist Fairtrade-Stadt und beteiligt sich mit diversen Veranstaltungen an der Fairen Woche. Sie ist die größte Aktionswoche zum Fairen Handel in Deutschland. Die Umsetzung der Aktionen übernehmen lokale Gruppen und Organisationen in Zusammenarbeit mit der der Stadt Bingen.  Rise Up Rise Up“ sucht gemeinsam mit fünf außergewöhnlichen politischen Aktivistinnen Antworten auf die verheerenden ökologischen, wirtschaftlichen und autoritären Entwicklungen unserer Zeit. Es heißt, dass jeder gesellschaftliche Fortschritt von mutigen Menschen erkämpft werden musste – doch wie ist ihnen das gelungen? Können die gewaltigen globalen Krisen der Gegenwart überhaupt noch bewältigt werden? Getrieben von Fragen, Zweifeln und Visionen, streift der Film durch wilde Bilderwelten, durch die Glücksversprechen der Moderne, erstarrt im Angesicht übermächtiger Feinde, durchlebt Widerstand, Scheitern und Neuanfang. Und wir beginnen zu verstehen – dank der inspirierenden Geschichten von fünf Menschen, die an überwältigenden gesellschaftlichen Umbrüchen beteiligt waren. Gemeinsam ringen sie mit den Autorinnen des Films und dem Publikum um Antworten. A 20141 – 12.09.2024, 17.15 Uhr, 1 x Do. A 20142 – 13.09.2024, 19.30 Uhr, 1 x Fr. Kikubi Bingen, Mainzer Str. 9 Eintritt: 7,50 €, ermäßigt 6,50 € / Abendkasse  Talk am Tresen Nachhaltig smart unterwegs? Smart wollen alle, aber geht das auch nachhaltig? „Wer in der Straßenbahn ein YouTube-Video schaut, der sollte lieber um der Umwelt willen mit dem Auto fahren.“ Hätten Sie das geahnt? Denn der Stream eines Videos verbraucht ähnlich viel Energie, wie ein kleines Auto beim Fahren durch den Stadtverkehr. Die Digitalisierung ist sinnvoll und schafft vollkommen neue Möglichkeiten, da sind sich die meisten einig, aber ist digital auch immer nachhaltig? Am Beispiel der Nutzung des Smartphones wollen wir überprüfen, ob wir mit dem Handy auch nachhaltig unterwegs sind oder welche Möglichkeiten es gibt bei der Handynutzung CO² einzusparen und umweltbewusst digitale Geräte einzukaufen. Auf dem Wochenmarkt erklären wir praxisorientiert, mit welch kleinen Veränderungen wir nachhaltiger leben können. Verschiedene Aktionen, ein Quiz und weitere Programmpunkte laden zum Mitmachen und Verweilen ein. Auch der vhs-Podcast Inside Bingen ist mit von der Partie. Einfach vorbeikommen und mitmachen. Eine Veranstaltung der vhs Bingen in Kooperation mit dem Evangelischen Dekanat Ingelheim-Oppenheim, der Steuerungsgruppe: Fairtrade Stadt Bingen und Churches for future. A 10400 – Nachhaltigkeitstresen 21.09.2024, 10.00 -12.00 Uhr, 1 x Sa. Speisemarkt, Bingen Eintritt frei

Spezial Churches for Future 21  Vergiss Meyn nicht Film zum Thema Nachhaltigkeit Ein junger Dokumentarfilmer begleitet 2018 die Besetzung des Hambacher Forstes. Er spricht mit den Aktivistinnen und Aktivisten, die hoch über dem Boden in den Baumgipfeln leben, zeigt ihren Alltag zwischen Protest, Angst und internen Konflikten. Und er kommt ums Leben: Steffen Meyn stürzt unter ungeklärten Umständen von einer Verbindungsbrücke in den Tod. Anhand seines Filmmaterials haben Fabiana Fragale, Kilian Kuhlendahl und Jens Mühlhoff eine teils ergreifende, aber immer interessante Dokumentation erstellt, die vom Kampf für die Realisierung von politischen Zielen handelt, aber auch von persönlichen Zweifeln. Regie: Fabiana Fragale, Kilian Kuhlendahl, Jens Mühlhoff In Zusammenarbeit mit Churches for future Bingen A 20143 – Filmvorführung 06.11.2024, 17.15 Uhr / 20.15 Uhr, 1 x Mi. Kikubi Bingen, Mainzer Str. 9 Eintritt: 7,50 €, ermäßigt 6,50 € / Abendkasse  Boden gut machen Exkursion zur Stiftung Lebensraum in Hengstbacherhof in der Vorderpfalz Die Stiftung Lebensraum - Mensch.Boden. Wasser.Luft ist eine gemeinnützige Bürgerbewegung in dem kleinen Dorf Hengstbacherhof (zwischen Alsenz und St. Alban). Sie arbeitet seit einigen Jahren daran, komplexe Themen wie Humusbildung, regenerative Landwirtschaft und regionale Kreislaufwirtschaft für alle Generationen und mit allen Sinnen erlebbar zu machen. Ein interaktiver Lehrpfad mit 12 Stationen ist entstanden, der u.a. die Projekte Permakultur, Agroforstwirtschaft, Terra-Preta- Herstellung, Pflanzenkläranlagen, ein Hühnermobil und KlimaHumus-Projekte miteinander verbindet. Die Bodenkundlerin und Klimaaktivistin Jule Schwartz erzählt von diesem besonderen Ort, von der Bedeutung des Bodens und davon, wie wir in unserer Gesellschaft und in unserem Umgang mit der Natur Kreisläufe wieder schließen können - und müssen! Ein Rundgang mit allen Sinnen! Die Anfahrt erfolgt individuell. Um PKWFahrgemeinschaften bilden zu können: Treffpunkt auf dem Parkplatz Pfarrhofstraße (an der Basilika) um 13 Uhr. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 begrenzt. Anmeldung nur über die vhs Bingen. In Zusammenarbeit mit Churches for future Bingen A 10401 – Exkursion 17.08.2024, 14.00 17.00 Uhr, 1 x Sa. Eintritt: 10 €, Kinder/Jugendliche in Begleitung Eintritt frei / max. 20 Personen Hengsbacherhof

22 Spezial Interkulturelle Woche 2024  Interkulturelle Woche Neue Räume! Interkulturelle Woche – das heißt schon immer: Neue Räume schaffen, öffnen, zeigen – und auch fordern, schützen und verteidigen. Das gemeinsame Motto lässt viel Freiraum und schafft gleichzeitig Verbindung – zwischen den vielfältigen Ideen und Chancen, die durch Sie auf die Straßen, die Plätze und die Häuser gebracht werden. Und in die Köpfe und Herzen der Menschen. Die vhs Bingen beteiligt sich wieder mit verschiedenen Veranstaltungen an der Bundesaktion im September.  Migrantenmutti Lesung und Diskussion mit Elina Penner In Elina Penners fulminantem Sachbuchdebüt geht es um Dinge, die auf den ersten Blick wenig kontrovers anmuten: den Kauf eines Schulranzens, das Sitzenbleiben der Kinder am Tisch nach dem Essen oder Medienkonsum. All das wird von Eltern mit Migrationshintergrund, Alleinerziehenden oder Eltern aus der sogenannten »Arbeiterschicht« oft anders gehandhabt als von ihren »bessergestellten« Pendants. Pointiert zeigt Elina Penner, wie politisch Elternschaft ist. »Elina Penners Texte ziehen Leserinnen und Leser in den Bann, indem sie ohne Brüche von einem sehr direkten, ungefilterten Ton in kluge und warme Reflexionen wechselt. So macht sie die allgegenwärtigen Widersprüche unseres Denkens und Alltags sichtbar.« (Teresa Bücker) Elina Penner, 1987 noch gerade so als Sowjet-Bürgerin geboren, erklärt seit über 30 Jahren, wieso sie mennonitisch-plautdietsche Deutsche und nicht Russin ist. Da sie Gegen- sätzliches liebt, hat sie sowohl in Bayern als auch in Berlin studiert. Die USA hat sie dann irgendwann ganz verlassen und lebt seit Jahren wieder in der ostwestfälischen Heimat, von wo aus sie höchst erfolgreich das Online-Magazin »Hauptstadtmutti« betreibt. A 10710 – Lesung und Diskussion 19.09.2024, 19.00 Uhr, 1 x Do. ZWOZWO-Stadtteilzentrum, Koblenzer Str. 22, Bingen-Bingerbrück Eintritt: 5 € / Abendkasse  The Old Oak Das THE OLD OAK ist ein besonderer Ort: letzte Bastion gegen den seit 30 Jahren fortschreitenden Verfall eines einst florierenden Grubendorfes im Nordosten Englands und Sammelpunkt der sich vom „System“ verraten fühlenden Gemeinschaft ehemaliger Minenarbeiter. Wirt TJ kann den Pub gerade so am Laufen, sich selbst dabei aber kaum über Wasser halten. Nicht einfacher wird die Lage durch die kritisch beäugte Ankunft syrischer Flüchtlinge, die in den zahlreichen leerstehenden Häusern des Dorfes untergebracht werden. Trotz der vielen Anfeindungen entwickelt sich zwischen der jungen Syrerin Yara und dem Kneipenbesitzer eine Art Freundschaft und gemeinsam versuchen sie, das THE OLD OAK als Treffpunkt für beide Gemeinschaften zu etablieren. Regie: Ken Loach, Darstellerinnen: Dave Turner, Ebla Mari, Claire Rodgerson A 20140 – Filmvorführung 26.09.2024, 17.15 Uhr / 20.15 Uhr, 1 x Do. Kikubi Bingen, Mainzer Str. 9 Eintritt: 7,50 €, ermäßigt 6,50 € / Abendkasse

Spezial Burns Night, Literaturschiff 23  Burns Night Musik: Paddy Schmidt Moderation: Theo Metzger Das Burns Supper ist nicht nur in Schottland ein jährliches Fest zu Ehren des schottischen Nationaldichters Robert Burns. Es findet seit fast 250 Jahren jeweils Ende Januar statt, idealerweise an seinem Geburtstag, am 25. Januar. Gefeiert wird die Burns Night mittlerweile weltweit. Der Ablauf einer Burns Night folgt einem Ritual und beinhaltet ein dreigängiges schottisches Menü, das sogenannte Burns Supper. Beginnend mit einer Cock-A-Leekie Suppe, folgt dann das Nationalgericht der Schotten Haggis, Tatties (Stampfkartoffeln) and Neeps (Steckrüben). Als Nachtisch gibt es üblicherweise ein Trifle, dem ein Schuss Whisky beigemischt wird. Im lockeren Wechsel werden Gedichte von Robert Burns vorgetragen, schottische Lieder gespielt und es folgt die obligatorische Gedenkrede von Robert Burns, die an einige seiner Gedichte erinnert, aber durchaus auch Bezug zur aktuellen Politik haben kann. Die Teilnahmegebühr beträgt 81,00 € und beinhaltet das Drei-Gang-Menü, Musik und vier schottische Single Malt Whiskies (ausgeschenkt werden jeweils 2 cl). Weitere Getränke, z.B. Mineralwasser, Säfte, schottisches Bier und eine Auswahl weiterer Whiskies können an der Bar gekauft werden. B 11050 – 24.01.2025, 19.00 Uhr, 1 x Fr. ZWOZWO-Stadtteilzentrum, Koblenzer Str. 22,55411 Bingen-Bingerbrück 81,00 € inkl. Essen und Getränke Anmeldung erforderlich  26. Binger Literaturschiff 2025 Schifffahrt Bingen – Loreley und zurück mit 3 Lesungen Das Binger Literaturschiff wird seit 1999 von der Volkshochschule veranstaltet. Während der Fahrt auf der landschaftlich schönen Strecke zwischen Bingen und der Loreley hören wir drei Lesungen renommierter Autorinnen und Autoren. Die Fahrt dauert von 18.15 Uhr bis ungefähr 22.30 Uhr; die einzelnen Lesungen zwischen 30 und 45 Min. Zwischen den Lesungen gibt es passend dazu ein musikalisches Rahmenprogramm. Bitte beachten Sie: Es werden auf dem Literaturschiff nummerierte Plätze in den Kategorien A-36,00 €, B-31,00 € und C-26,00 € vergeben. Eine Übersicht der freien Plätze finden Sie unter www.vhs-bingen.de. Der Vorverkauf startet ab 01.10.2024. Mit freundlicher Unterstützung durch den Kultursommer Rheinland-Pfalz, die Stiftung Kultur im Landkreis MainzBingen und die Bingen-Rüdesheimer Schifffahrtsgesellschaft mbH . B 20130A-C – Lesung 13.06.2025, 18.15-22.00 Uhr, 1 x Fr. 36,00 €, 31,00 € und 26,00 €

24 Spezial Semestereröffnung Die 14-jährige Billie verbringt die meiste Zeit in ihrer Hochhaussiedlung. Am Monatsende reicht das Geld nur für Nudeln mit Ketchup, doch ihre Mutter Marika bringt mit Fantasie und einem großen Herzen Billies Welt zum Leuchten. Dann reist unerwünscht die Großmutter aus Ungarn an, und Billie verliert viel mehr als nur den bunten Alltag mit ihrer Mutter. Als sie Marika keine Fragen mehr stellen kann, fährt Billie im alten Nissan allein los: sie muss den ihr unbekannten Vater finden und erfahren, warum sie so oft vom Meer träumt, obwohl sie noch nie da war. Elena Fischer, geboren 1987, hat in Mainz Komparatistik u. Filmwissenschaft studiert, wo sie mit ihrer Familie lebt. Mit einem Auszug aus ihrem Debütroman ›Paradise Garden‹ war sie 2021 Finalistin beim 29. open mike und gewann den Literaturförderpreis der Landeshauptstadt Mainz für junge Autorinnen und Autoren. „Paradise Garden“ war 2023 für den deutschen Buchpreis nominiert. A 20150 – Semestereröffnung 2024-2 13.09.2024, 19.00 Uhr, 1 x Fr. Kulturzentrum, Freidhof 11  Ausstellungseröffnung Vor der Lesung werden die Ergebnisse des Projekts "Fokus Kultur: Die Steine zum Sprechen bringen - der alte Friedhof in Bingen" präsentiert.

Spezial Rheinhessen liest 2024 25  Rheinhessen liest 2024 Renommierte Lesereihe im November Die Zeit des literarischen Herbstes beginnt: Rheinhessen liest geht in die nächste Runde. Vielseitige Lesungen finden auch in diesem Jahr wieder in Rheinhessens Weingütern statt. Eine gelungene Mischung aus gutem Wein und abwechslungsreicher Literatur – ein vielversprechendes Konzept. Es gilt sich entspannt zurückzulehnen und sich von den mitreißenden Lesungen regionaler Autorinnen begeistern zu lassen. Das Gesamtprogramm ist in der vhs Bingen und zahlreichen anderen Orten erhältlich.  Unter der Glückshaube Lesung mit Henning von Vieregge Über 350 prall gefüllte Seiten über den Aufwuchs eines Babyboomers bis Abitur und Bundeswehr, über Eltern, Lehrer und Liebe, über Pubertätsschmerz und Schüler- Späße: Henning von Vieregge hat seine Tagebücher durchpflügt, seine Erinnerungen abgefragt und sich mit alten Freunden ausgetauscht. Herausgekommen sind Geschichten, mal heiter, mal tiefsinnig. Das wieder aufgetauchte Kriegstagebuch des Vaters löst beim Autor viele Fragen aus. Dr. phil, M.A. Henning von Vieregge ist studierter Politik- und Sozialwissenschaftler. Er ist als Buch- und Hörbuchautor, Publizist und als Lehrbeauftragter tätig. A 20110 – Lesung 14.11.2024, 19.00 Uhr, 1 x Do. Weinkeller im Haferkasten Eintritt: 5 € / Abendkasse  Wer mit den Wölfen heult Lesung mit Tessa Duncan Erscheinungstermin: 12.09.2024 Therapeutin Lily Brown ermittelt wieder! Sie ist intuitiv, sie ist hartnäckig, sie ist clever. Doch zwei neue Fälle bringen Therapeutin Lily Brown an ihre Grenzen.Die Canterbury-Fälle beruhen auf wahren Verbrechen. Bei einem Einsatz anlässlich eines Banküberfalls schießt Police Sergeant Martin Gordon seinen Kollegen Clark Jarrett an. War das nur ein Versehen? Nicht zum ersten Mal gab es Konflikte zwischen den beiden Polizisten. Deren Vorgesetzter beauftragt Lily Brown, ein psychologisches Gutachten über Gordon zu erstellen. Doch noch bevor sie zu dem verschlossenen Mann durchdringen kann, begeht er Selbstmord. Er hinterlässt einen Brief mit der Botschaft: »Lily Brown wird herausfinden, was wirklich geschehen ist.« Tessa Duncan hat in Psychologie promoviert und ist ausgebildete Klinische Psychologin und Psychotherapeutin. Nach zehn Jahren in diesem Berufszweig ihres Fachs und weiteren über 20 Jahren als selbstständige Unternehmensberaterin konzentriert sie sich heute fast nur noch aufs Schreiben. Unter dem Pseudonym Marie Lacrosse wurde sie zur vielfachen Bestsellerautorin. A 20111 – Lesung 7.11.2024, 19.00 Uhr, 1 x Do. Weinschule Hemmes, Bingen-Kempten Eintritt: 5 € / Abendkasse

26 Spezial Binger Weihnachtsmarkt 2024  Binger Weihnachtsmarkt 2024 Mit einer Hommage an Hildegard von Bingen setzt der diesjährige Binger Weihnachtsmarkt vom 25. November bis 23. Dezember 2024 einen ganz besonderen, besinnlichen Akzent. Die Binger Innenstadt lädt mit geschmückten Ständen, herzlichen Gastronomen und individuellen Einzelhändlern zum Genießen, Stöbern und Bummeln ein. Rund um verführerische Düfte, köstliche Leckereien und zahlreiche Geschenkideen für Ihre Lieben bereichert ein einzigartiges Rahmenprogramm die diesjährige Vorweihnachtszeit: Vielfältig wie inspirierend werden Hildegards Sicht der Welt und ihr Werk von zahlreichen Veranstaltungen in den Blick genommen. Von der Weihnachtsbäckerei und dem kreativen Malkurs, über gesunde Küche mit Hildegards Rezepten bis hin zu Entschleunigung beim Yoga zu Hildegardklängen nimmt auch unser Programm den facettenreichen Schwerpunkt in den Blick. «Glücklich lebt sich's einfach besser!» Lassen Sie sich in diesem Sinne von Hildegard berühren und inspirieren und erleben Sie die stimmungsvolle Adventszeit noch einmal ganz neu. Alle Veranstaltungen des Binger Weihnachtsmarktes und weitere Informationen finden Sie unter www.vhs-bingen.de und www.deinbingen.de.  Grünkraft vom Scheitenstand der Sonne Die Pflanzenkunde der Hildegard Erleben Sie die Pflanzenkunde der Hildegard von Bingen auf eine völlig neue Art. Auf einem virtuellen Rundgang durch den sommerlichen Hildegarten beim Museum am Strom werden einige der Pflanzen vorgestellt, die Hildegard in ihrer 'Physica' beschreibt. Auf der interaktiven Tour werden Fragen angesprochen, die sich bei der Beschäftigung mit dem naturkundlichen Werk der Äbtissin vom Rupertsberg ergeben. Woher stammt das Wissen, das in den Büchern 'Über die Pflanzen' und 'Über die Bäume', aber auch in den Büchern über die anderen Geschöpfe der Natur wie Tiere, Steine und Elemente niedergeschrieben ist? Und wie wurde dieses Wissen übermittelt? Welches Verständnis von Krankheit und Gesundheit hatten die Menschen im Mittelalter? Und was kann die Natur- und Heilkunde der Hildegard von Bingen für uns Menschen im Zeitalter der Technologie und weltweiter Informationsnetzwerke bedeuten? Spannende Fragen, auf die es bei dem virtuellen Rundgang sicherlich einige Antworten gibt - und Anregungen, wie man sich selbst auf den Weg zur Pflanzenkunde der Hildegard von Bingen begeben kann. A 10880 – 04.12.2024 , 1 x Mi. A 10881 – 12.12.2024, 1 x Do. Jeweils 18.00-19.00 Uhr, Thomas Merz 5,00 € / Ida-Dehmel-Saal

Spezial Binger Weihnachtsmarkt 2024 27  Glücklich lebt sich’s besser mit Hildegard von Bingen Mit leckeren Kräutern und edlen Steinen, stärkenden Bewegungen und spirituellen Impulse können wir ganz einfach und gleichzeitig markant zu unserem Glück beitragen. Bei Hildegard von Bingen und in östlichen Weisheiten finden wir wertvolle Hinweise hierfür. Entdecken Sie an jedem Abend neue Anregungen, wie wir unserem Körper etwas Gutes tun, im Alltag innerlich stabil sein und so die schönen Momente des Lebens genießen können. A 30101A – 26.11.2024 Körperfreude Wie Kräuter, Körner & Kekse zum Frohsinn beitragen können. A 30101B – 03.12.2024 Steinreich Wie edle Steine uns wohltuende Impulse geben können. A 30101C – 10.12.2024 Alles fit Asiatische „Movements“, die unsere Mitte stärken und was Hildegard zu Bewegung sagt. A 30101D – 17.12.2024 Seelenhäppchen In Harmonie mit unserer Umgebung… Gebäude, Geist & Hildegard jeweils, 18.00-18.30 Uhr, 1 x Di. 5,00 € / Ida-Dehmel-Saal Susanne Eva Oelerich  Mittelalterkonzert Norma Lukoschek präsentiert, mit dem Musikschulensemble Rheinwellen, ein Potpourri an mittelalterlichen Tänzen, Balladen und Fanfaren. Die Fusion von traditionellen Instrumenten wie Cornamuse, Gemshorn, Blockflöte und modernen Instrumenten, wie Querflöten, Gitarren und Streichern, transportiert die alte Musik ins 21. Jahrhundert. A 21380 – Norma Lukoschek 11.12.2024, 18.00-18.45 Uhr, 1 x Mi. 5,00 € / Hof Stefan-George-Haus  Sing & Play-Konzert Lieder zur Weihnachtszeit Jeder kann mitmachen beim gemeinsamen weihnachtlichen Musizieren. Wir spielen und singen Weihnachtslieder im Hildegardzentrum in Bingerbrück. Im Anschluss stimmen wir uns bei Punsch und Keksen auf Weihnachten ein. A 05103 – Sing & Play zur Weihnachtszeit 13.12.2024, 17.00 Uhr, 1 x Fr. Hildegardzentrum Bingerbrück, Gutenbergstr. 2; Eintritt frei

28 Spezial Binger Weihnachtsmarkt 2024  Hildegard als Liedermacherin Walter Eichmann hat ein wichtiges Kapitel seines neuen Buches „Romantiker, Revoluzzer und Goethe. Literarisches Bingen“ der großen Heiligen „Hildegard als Liedermacherin“ gewidmet. Er will - möglichst auf akademische Trockenheit verzichtend, sondern eher unterhaltsam- einige der von ihm in deutsche Verse übersetzten Antiphonen und Responsorien der großen Poetin Hildegard vortragen, kurz erläutern und in ihren biographischen und historischen Kontext einordnen. A 20180 – Walter Eichmann 27.11.2024, 18.00-18.45 Uhr, 1 x Mi. 5,00 € / Stefan-George-Haus  Hildegard Spricht Hildegard-Film zum Binger Weihnachtsmarkt Dr. Annette Esser, Theologin und Initiatorin des Hildegardwegs, hat neun Texte verfasst, in denen die Heilige sozusagen selbst spricht. Der amerikanische Pilger & Filmemacher Michael M. Conti (u.a. „Hildegard von Bingen: Die revolutionäre Mystikerin"), verfilmte diese Texte mit ihr auf einer internationalen Pilgrimage. Freuen Sie sich mit „Hildegard spricht" auf eine Art Doku-Drama mit vielen Bildern und Musik zu Hildegards authentischer Lebensgeschichte. Regie: Michael M. Conti Die Mitautorin des Films und Vorsitzende des Scivias Instituts, Dr. Annette Esser, ist zu Gast im KiKubi. Im Anschluss an die Vorführung beantwortet sie gerne Ihre Fragen rund um Hildegard von Bingen. A 20144 – Filmvorführung 16.12.2024, 17.15 Uhr, 1 x Mo. Kikubi Bingen, Mainzer Str. 9, Bingen Eintritt: 7,50 €, ermäßigt 6,50 € / Abendkasse  Die Illustrationen des Liber Scivias malen In der berühmten Rupertsberger Handschrift des Werkes Scivias der Hildegard von Bingen begleiten 35 prächtige Miniatur-Illustrationen den Text. Diese wollen wir uns näher anschauen und versuchen ihre Bedeutung zu erfassen. Doch vor allem werden wir uns einzelne dieser mittelalterlichen Illustrationen vornehmen und sie in einem größeren Format nach genauer Anleitung nachmalen oder alternativ ein mittelalterliches Mandala inspiriert von den HildegardIllustrationen nach eigenen Vorstellungen umsetzen. Diese Tätigkeit erfordert zwar ein wenig Geduld, hat aber auch etwas Meditatives. Bitte mitbringen: Festes Zeichenpapier in A3, Wasserfarbkasten, Deckweiß, Goldfarbe, stabile Kunstfaser-Pinsel in den Größen 10, 5 und 1. A 20670 – 30.11.2024 A 20671 – 07.12.2024 A 20672 – 14.12.2024 jeweils 10.30-12.00 Uhr, 1 x Sa. 10,00 € / 2 Ustd. bei 6-8 Personen Jutta Nelißen  www.vhs-bingen.de Weitere Angebote und Workshops werden ab November auf unserer Webseite veröffentlicht.

RkJQdWJsaXNoZXIy MjYwMDQ=